Wir stellen uns vor


Auf Grund der angewachsenen Bedarfslage erfolgte unter Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes die Gründung der ersten Tafel in Kamenz am 1.4.2004. Ab dem 30.7.2006 ist die Kamenzer Tafel e. V. ein selbständiger, als gemeinnützig eingetragener Verein tätig.
Gegenwärtig werden an drei Standorten wöchentlich über  900 Personen, davon ca. 750 Erwachsene und  ca. 150 Kinder (bis 16 Jahre) mit Lebensmitteln versorgt und betreut. DSC_7969Durch 19 ehrenamtliche Mitarbeiter , von denen auch einige über AGH Maßnahmen des Jobcenter Bautzen unterstützt werden, wurden durchschnittlich ca. 130 t Lebensmittel pro Jahr aus 10 Märkten und Handelseinrichtungen in Kamenz und der umliegenden Region, wie u.a. in Königsbrück, Bernsdorf, Panschwitz- Kuckau und Pulsnitz  abgeholt. Neben den 3 Ausgabestellen in Kamenz, Bernsdorf und Königsbrück unterstützen die Vereinsmitglieder auch bedürftige Tafel Kunden, die aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind sich an die Ausgabestellen persönlich wenden zu können. Diese Bürger werden einmal pro Woche mit Lebensmitteln mobil versorgt.

Auch der Schulhorte der Behindertenschule Kamenz wird einmal pro Woche mit Müsli oder Joghurt, frischen Obst oder anderen Lebensmitteln unterstützt.

Durch eine gute Zusammenarbeit mit der Radeberger und Bautzner Tafel sowie dem Landesverband kann gesichert werden, das immer ausreichend Waren unseren Kunden zur Verfügung stehen.

Neben der Versorgung mit Lebensmitteln trägen auch seit Jahren kulturelle Angebote für unsere Kunden, vor allem für die Kinder, wie ein Sommerfest und Weihnachtsfeiern zum Gemeinwohl bei.

Print Friendly, PDF & Email