Tafeltreffen 29.06. – 01.07.2017 -Potsdam

In diesem Jahr fand eine Mitgliederversammlung der im Bundeverband Deutsche Tafel e. V. organisierten Tafel statt.

Auch zwei Vertreter der Reichenbacher Einrichtung nahmen an der Veranstaltung teil.

Am 29.06.2017 wurde von der Tafelakademie ein umfangreiches Fortbildungsprogramm angeboten. Die Workshops Lebensmittelsicherheit, Die Tafel in der Zukunft – Visionen, Öffentlichkeitsarbeit und Social Media wurden von unseren Teilnehmern gewählt und brachten ihnen neue Erkenntnisse und werden in die Arbeit der Tafel einfließen.

Auf der Mitgliederversammlung am 30.06.2017 war das Hauptthema die Einführung eines einheitlichen Logos als Identifikationsmerkmal mit der Marke Tafel. Der Bundesverband und der Landesverband Sachsen werden künftig im neuen Erscheinungsbild agieren. Für die einzelnen Tafeln konnte dies leider nicht im Beschluss durchgesetzt werden, da einige der anwesenden Tafeln sich nicht entschließen konnten, ihr altes Logo dem neuen beizustellen und den Namen von (Beispiel) Reichenbacher Tafel in Tafel Reichenbach zu ändern. Wie in einer Demokratie üblich, wurde die Entscheidung respektiert und den Tafeln die freiwillige Änderung eingeräumt.

Eine festliche Abendveranstaltung als Dank an die ehrenamtlichen Tafelhelfer und Vorstände rundete den Tag ab.

Die Lange Tafel am 01.07.2017 führte Potsdamer, Politiker, Tafelmitarbeiter und Vorstände, Künstler und Neugierige an einen gemeinsamen Tisch. Dort wurden Erfahrungen ausgetauscht und neue Beziehungen geknüpft.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.