20 Jahre Tafeln in der Oberlausitz

Am 12.05.2019 begeht der Verein „Tafel Oberlausitz e.V.“ den 20. Jahrestag seines Bestehens. Als 1999 Aktive aus den Regionen des Landkreises die flächenmäßig größte Tafeleinrichtung innerhalb Sachsen ins Leben riefen, war dies die zehnte im Freistaat, die sich der Versorgung von sozial bedürftigen Bürgerinnen und Bürgern widmete.
Große Verdienste an der Entwicklung der Tafel in der Oberlausitz hatten Mario Schwarze und Dieter Saar, welche zu den Aktivisten der ersten Stunde gehörten.
Unterdessen werden in vier Tafeleinrichtungen (Löbau, Zittau, Niesky und Ebersbach-Neugersdorf regelmäßig bis zu 9.000 „Tafelkunden“ versorgt. Im Verein „Tafel Oberlausitz e.V. “ engagieren sich  ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, €-Jobber, BFD-Leistende sowie über 50 Vereinsmitglieder dafür, Armut zu lindern und setzen sich gegen Lebensmittelvernichtung und für einen nachhaltigen Umgang mit wertvollen Lebensmittelspenden ein.  Das Bestehen der Tafel ist kein Grund zum Feiern, aber Anlass auf Erfolge und zahlreiche Höhepunkte in der Arbeit zu verweisen.

Aus diesem Grund wird das Tafel- Jubiläum an den vier Standorten dafür genutzt, um das öffentlich Interesse auf die Arbeit zu fokussieren. Deshalb finden an den  Tagen des Monats Mai Veranstaltungen statt, mit dem Ziel in die Einrichtungen einzuladen und die Bevölkerung für das Anliegen der Tafelbewegung zu sensibilisieren. Am 07.05.2019 fand in der Zittauer Geschäftsstelle der Auftakt zu diesen Begegnungs-Veranstaltungen statt.

Der Vorstand freute sich besonders,  als Gäste den Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Zittau, Herrn Thomas Zenker (ZKM) und Vertreter /innen  des Jobcenter des Landkreises und des Integrationsamtes sowie der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien zu begrüßen. Mit diesen Partnern u. Weiteren bestehen seit vielen Jahren eine aufgeschlossene Zusammenarbeit.

Als Vertreter des Landessvorstandes der Tafel Sachsen e.V. , welche derzeit bis zu vierzig  Tafel- Einrichtungen,  u.a. logistisch, betreut, war Herr Thomas, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit gekommen um die Grüße des Landesvorstandes zu übermitteln.
Wir freuten uns ganz besonders über den Besuch des  parlamentarischen Geschäftsführers der CDU Fraktion im Landtag des Freistaates Sachsen, Herrn Dr. Stephan Meyer.
Die Fraktion hatte sich 2017 maßgeblich dafür eingesetzt, dass die investive Unterstützung der Tafelarbeit im Haushalt des Freistaates verankert werden konnte.
Gegenstand der angeregten zwanglosen Gespräche waren vor Allem die Förderung der Tafelarbeit, die Ehrenamtsunterstützung, der Umgang mit gewachsener Altersarmut, der Möglichkeiten zur Integration von geflüchteten Menschen, sowie der Nachwuchsgewinnung . Auch Vorhaben zur künftigen grenzüberschreitender Kooperation mit unseren tschechischen  Nachbarn. fanden Beachtung.
Ab Monat Mai 2019 ist die Tafel  in Löbau  unter Trägerschaft der Tafel Oberlausitz als eigenständige Tafeleinrichtung  durch den Dachverbnand Tafel Deutschland anerkannt und damit selbständiges Mitglied im Landesverband Tafel Sachsen e.V.  Wir gratulieren den Löbauer Team zu dieser organisatorischen Entscheidung  und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Quelle LöbauFeierstunde zu 20 Jahren Tafel- Oberbürgermeister Buchholz gratuliert dem Tafel – Team zum Jubiläum .

Print Friendly, PDF & Email