Oberlausitzer Tafel e.V. – ist jetzt Tafel Oberlausitz e.V.

Einer, vom Markenrecht der Tafel Deutschland e.V. geprägten Empfehlung  folgend, werden sich die Tafeln in den kommenden Jahren verstärkt mit einem einheitlichem Erscheinungsbild öffentlich darstellen.  So sollen wesentliche qualitative Alleinstellungsmerkmale der Tafeln in der Öffentlichkeit verstärkt erkennbar sein und das Vertrauen von Sponsoren, Unterstützern und Kunden in die unverwechselbare Arbeit der Tafeln weiter gestärkt werden. Dazu gehören neben einer Reihe vereins- und betriebsorganisatorischer Regelungen in den Vereinen, das im Erscheinungsbild , künftig die Tafel-  Name und  unverkennbares einheitlich, neutrale Logos verwendet werden. Natürlich sind die regionalen Bezüge weiterhin gewahrt und wir werden dies künftig auf unseren Belegen und Geschäftspapieren entsprechend darstellen .

In der Mitgliederversammlung vom 16.04.2018 haben die Mitglieder mehrheitlich dafür gestimmt diesem vorgegebenen Weg zu folgen. Die Tafel Oberlausitz e.V. ist damit einer der ersten Tafel- Einrichtungen im Freistaat Sachsen, welche diesen Schritt bisher durch Anpassung  in Ihrer Satzung vollzogen hat.
Sie erkennen uns künftig (nach Bestätigung durch das Vereinsregister) am Logo des oben stehenden Beitragsbildes. Gleichzeitig wurde beschlossen, den Tafel- Status unserer bisherigen Ausgabestellen in Niesky,  Ebersbach – Neugersdorf und Löbau schrittweise stärker eigenständig zu entwickeln, Dies schließt künftig auch eine bessere investive Unterstützung für die Beschaffung von Fahrzeugen und Gastro- Technik ein..
Für alle unserer Kunden sei gesagt, das  wir weiterhin in der bisher bewährten  Form und unbürokratisch unsere Versorgungsaufgaben  wahrnehmen werden.

Print Friendly, PDF & Email