Integration bei der Tafel


Was oft in Zweifel gesetzt wird  und viele Bürger*innen  sich praktisch nicht vorstellen können, das ist in der Plauener Tafel- ein Projekt der Arbeitsloseninitiative Sachsen e.V. – seit mehr als 2 Jahren  gelebter Alltag. Hier ist derzeit jeder fünfte der Beschäftigten und ehrenamtlichen Helfer bzw. Bundesfreiwilligen Dienst Leistender  mit Migrationshintergrund. Dank der finanziellen Unterstützung und Förderung durch Programme des Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz,  der Tafel Deutschland e.V. und des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben sowie nicht zuletzt dem Job Center des Vogtlandkreises konnten Flüchtlinge in die Tafelarbeit u.a. als Dolmetscher und Begleiter/ Betreuer eingebunden werden. Davon überzeugte sich auch die Sächsische Gleichstellungsbeauftragte, Frau Staatsministerin Petra Köpping,  anlässlich Ihres Besuches am 18.Juni 2018 in der Plauener Tafel. Die Tafelleitung konnten dort über die Ergebnisse Ihrer Arbeit berichten und darüber, das nunmehr ein Iraker eine befristete Anstellung in der Plauener Tafel, finanziert über die Otto Brenner Stiftung,  erhalten konnte. Wir  danken unseren Plauener Initiatoren, Kolleginnen und Kollegen und sind überzeugt, das dieses Beispiel in Sachsen Nachahmung finden wird.

  • Den kompletten Bericht aus der Freien Presse vom 19.06.2018 finden sie hier:
  • Informationen zu integrativen Fördermöglichkeiten erhalten Sie unter

Print Friendly, PDF & Email

 


ما هو في كثير من الأحيان وضعت في شك والعديد من المواطنين * يمكن ان يتصور بالبالكاد ، وهذا هو في الجدول Plauen–مشروع لمبادرة البطالة Sachsen–لأكثر من 2 سنوات عاش الحياة اليومية. حاليا ، واحد من كل خمسه من الموظفين والمتطوعين أو مقدم الخدمات الطوعية الاتحادية مع خلفيه مهاجرة. بفضل الدعم المالي والتمويل من خلال برامج وزاره الشؤون الاجتماعية وحماية المستهلكين في ولاية سكسونيا ، ومجلس أداره ألمانيا والمكتب الاتحادي لمهام الاسره والمجتمع المدني ، وليس اقلها مركز العمل لل مقاطعه فوغت ، يمكن ادراج اللاجئين في اعمال المجلس بوصفهم مترجمين وقابلات. وكانت السيدة بترا Köpping ، المفوضة المعنية بتكافؤ الفرص في ساكسون ، مقتنعة أيضا بذلك بمناسبه زيارتها في 18 حزيران/يونية 2018 في مجلس Plauen. وتمكن المجلس من الإبلاغ عن نتائج اعماله وعن حقيقة ان شابا عراقيا أصبح الآن قادرا علي الحصول علي وظيفة مؤقته في مجلس Plauen. ونود ان نشكر الPlauenين الذين بادروا بالمبادرة والزملاء ونحن مقتنعون بان هذا المثال سيحتذي في ساكسونيا.

Neue „Tafel“ im Freistaat Sachsen


Der Landesverband und die Tafel Deutschland e.V. begrüßen neue Mitglieds-Tafel.

Als neue Mitglieds-Tafel  der Tafel Deutschland und nach  Entscheid des Landesverbandes wird  die Tafel Heidenau in Sachsen, welche in Trägerschaft des dfb – Regionalverband Sachsen Ost e.V. geführt wird, im Kreis der sächsischen Tafeln herzlich begrüßt. Die  Tafeleinrichtung in Heidenau agierte bisher als eine Ausgabestelle der Pirnaer Tafel und ist jetzt eigenständig für den Großraum der Stadt Heidenau tätig. Leiterin der Tafel ist Frau Edith Kl.- König, welche sich bereits seit Jahren um die Pirnaer Tafel verdient gemacht hatte.

Neue Mitglieder im Internet- Netzwerk Sächsischer Tafeln

Wir möchten auch informieren, das wir uns freuen, beginnend mit März 2018 weitere Tafeleinrichtung dem Internet- Verbund Sächsischer Tafeln beigetreten sind. Das bedeutet die vier Einrichtungen des dfb – Regionalverband Sachsen Ost e.V. (Bischofswerda, Neustadt-Sa, Heidenau und Pirna) sowie die Görlitzer Tafel e.V. werden künftig die Musterlösung des Landesverbandes bei der redaktionellen Aufarbeitung ihres Leistungsangebotes im Internet nutzen und präsentieren sich im neuen Design . Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit

Die Internet Redaktion


Print Friendly, PDF & Email

Weihnachtsspenden willkommen


Über eine Reihe von Weihnachtsspenden konnte sich der Landesverband der Sächsischen Tafeln e.V. kürzlich freuen.
Am 04.12. 2017 nahmen Vertreter des Landesverbandes der Sächsischen Tafeln e.V. und Ostsächsischer Tafelvereine aus der Hand der Geschäftsleitung der Bäckerei und Konditorei  Schwerdtner GmbH  in Löbau zum 10. Mal eine großzügige Spende von Christstollen im Warenwert von ca. 10 tausend € entgegen, welche vornehmlich an Tafelkunden von Tafeleinrichtungen zur Verteilung bei zahlreichen Weihnachtsfeiern und Begegnungen in der Vor-Weihnachtszeit ausgegeben werden können. Die Bäckereifachbetriebe Dr.   Quendt GmbH & Co KG und Emil Reimann Dresden GmbH trugen mit einer großzügigen Spende Dresdner Christstollens ebenfalls zum Gelingen dieser Veranstaltungen bei. Wir möchten uns recht herzlich bei den Geschäftsleitungen der Unternehmen bedanken.
Am 05.12.17 war es auch wieder soweit, dass aus der Hand des Direktors des Dresdner Weihnachtszirkus, Herrn Müller Milano, 1.000  Freikarten unter 5 sozialen Vereinen verteilt wurden. Wir freuen uns , das diese auch in diesem Jahr wieder an  sozial bedürftige  „Kunden “ sächsischer Tafeln im Raum Dresden und Umgebung kostenlos  weiter gegeben werden können.

Anlässlich des am 05.12.2017 begangenen internationalen Tag des Ehrenamtes, möchten wir die Gelegenheit nutzen, allen unermüdlichen Helfern unseren Dank für ihre tägliche, ehrenamtliche Arbeit aussprechen. Gerade unter dem Aspekt, das die Vorweihnachtszeit der Arbeit in den Tafeln alles abverlangt,  sprechen wir Ihnen unsere besondere Hochachtung aus.

der Vorstand des Landesverbandes

 

„MDR um 4“- Strickaktion 2017


Bereits zum 14. Mal lässt „MDR um 4“ in ganz Mitteldeutschland die Nadeln glühen. Gemeinsam mit seinen Zuschauern will das MDR-Nachmittagsmagazin bedürftigen Menschen in Sachsen, Sachsen-. Anhalt und Thüringen zum Weihnachtsfest eine Freude bereiten. Fleißige Strickerinnen und Stricker schwingen ihre Nadeln und zaubern kuschelig warme Mützen, Schals, Handschuhe, Socken oder Kuscheltiere. MDR Reporterin Judith Heinze verteilt die schicken Maschen im Dezember in verschiedenen sozialen Einrichtungen in Mitteldeutschland. Aus Sachsen wurde in diesem Jahr unter anderem die Radebeuler Tafel e.V.  ausgewählt bei der diese Spenden anlässlich ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier Verteilung finden werden. Wir begrüßen es , das damit der MDR auch durch diese Aktion erneut auf die ehrenamtliche Arbeit und die Notwendigkeit in der Tafeln so nachhaltig aufmerksam macht. Sicher werden wir uns mit vielen Menschen aus Radebeul über diese  großzügige Aktion der MDR Zuschauer ebenso freuen können.

Quelle zum download:  MDR  Presseinformation vom 14.11.2017 



REWE Spendentütenaktion 2017

Aufruf zur Spendenaktionen in den REWE Märkten

Unter dem Motto Tafeltütenaktion 2017 „Gemeinsam Teller füllen – Wir helfen vor Ort!“ finden vom 06.11 bis 18.11 2017 (KW 45 und 46) in ausgewählten Märkten der ca. 50 Handelseinrichtungen der REWE Gruppe innerhalb des  Freistaat Sachsen wieder die traditionellen bundesweiten Spendenaktionen für die Tafeln  statt.

HERZSTÜCK DER  AKTION- die  SPENDENTÜTE
Diese wird mit folgenden acht  ja ! Lebensmitteln durch REWE zum Erwerb für 5,00 € bereit gestellt

  • Alpenmilch Schokolade 100g,
  • Doppelkeks 500g,
  • Erdbeerkonfitüre 450g,
  • Glas, Knödel Halb&Halb 300g,
  • Spaghetti 500g,
  • Langkornreis 4x125g,
  • Tomatencremesuppe 400ml
  • 1 Dose S paghettigericht Tomate 400g

Die Tafeln vor Ort werden durch Ihr Mitwirken zum Gelingen der Aktion  beitragen und unterstützen die regionalen REWE Märkte vor Ort. Tafelmitarbeiter werden diese  Aktion begleiten und bereits  im Eingangsbereich der Märkte auf das Anliegen der Aktion aufmerksam machen,
Unser Ziel ist es, die Bereitschaft von REWE Kunden schon beim Betreten des Marktes für die Unterstützung der Tafeln zu sensibilisieren. Wir werden die Kunden durch unsere ehrenamtlichen Helfer direkt anzusprechen, da so am besten das Anliegen, die Nachhaltigkeit und das  Leistungsvermögens der örtlichen Tafeln vermittelt werden kann. Die Regionalleitung der REWE Gruppe  und der Landesverband der sächsischen Tafeln dürfen dabei auf eine kooperative Zusammenarbeit mit den Marktleitern setzen. Eine angemessene Bewerbung und Würdigung dieser Aktion in der regionalen Presse ist dabei besonders wertvoll für die Unterstützung der Bevölkerung in dieser Aktion.

Im vergangenen Jahr wurde in Sachsen ca. 900 „Tafeltüten“ erworben und für sozial Bedürftige Bürger über die Märkte an die Tafeln weitergegeben. Dieses Ergebnis gilt es in diesen Jahr zu überbieten, worauf wir uns gemeinsam mit den REWE Mitarbeitern freuen dürfen.

Einige Impressionen von der Tafeltüten Aktion 2016, über die erreichten Ergebnisse 2017 werden wir berichten

.

 

 

 

Quelle: Bildmaterial der REWE Gruop


Print Friendly, PDF & Email