10. Tafelkonzert

Festliches Kaffeetrinken für sozial bedürftige Mitbürger im Hilton-Hotel an der Frauenkirche. Nachdem ca. 400 bedürftige Bürger im Hilton-Hotel mit weihnachtlichem Gebäck und diversen Getränken einen weihnachtlichen Nachmittag genossen hatten, lud der Vorstand des Landesverbandes der Sächsischen Tafeln e.V. zum 10. “ Tafelkonzert „ der Dresdner Philharmonie in den neu gestalteten Kulturpalast ein. Hier konnten sich ca. 1000 Besucher und Besucherinnen, darunter viele ehrentamliche Helfer von Sozialverbänden und Vereinen, sowie Unterstützer der Sächsischen Tafeln an dem Konzert von Peter Tschaikowskys Sinfonie Nr.1 g-Moll, op.13 „“ Winterträume erfreuen.

Die Grüße und die Wertschätzung der Sächsischen Staatsregierung überbrachte die Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Barbara Klepsch, die des Oberbürgermeisters der Stadt Dresden, Frau Klaudia , Christin Kaufmann, Beigeordnete für Soziales. Beide Rednerinnen stellten in Ihren Ausführungen die Bedeutung der Arbeit der Tafeln für das Gemeinwohl und für den sozialen Frieden sowie die Solidarität des Freistaates heraus.
Wir danken unseren Kooperationspartnern, dem HILTON Hotel Dresden , der Staatlichen Kunstsammlung Dresden und besonders der Dresdner Philharmonie, welche seit Jahren zum Gelingen dieser beliebten Weihnachtsveranstaltung maßgeblich beitragen. Beeindruckt hat uns die Dankbarkeit, welche sozial bedürftige Bürger/innen uns entgegenbrachten, an diesen Veranstaltungen teilnehmen zu dürfen. Wir danken auch den zwei Dresdner Bäckerei Unternehmen (Reimann GmbH , Dr. Quendt GmbH und Co. KG und der Löbauer Bäckerei Schwerdtner GmbH, welche maßgeblich durch Ihre Spenden das Gelingen der Veranstaltung im Hilton Dresden ermöglichten.

 

 

 

 

MDR Sachsenspiegels vom 22.12.2017 berichtete / Beitrag in Media abgelaufen

Pressenotizen aus Dresden

Print Friendly, PDF & Email