Festveranstaltung- Landesverband der Tafeln beging 10.Jähriges Bestehen

Quelle DNN und LV Sächsischer Tafeln e.V


Der Landesverband Sächsische Tafeln e.V. beging am 14.09.16 sein 10-jähriges Bestehen. In einer Festveranstaltung  mit zahlreichen Gästen im ENSO-City Center Dresden erfolgte das Resümee über die Tafelarbeit der letzten 10 Jahre. Höhepunkt war die Ehrungen von 15 Unterstützern und 27 ehrenamtlichen Helfern, die sich langjährig um die Tafelarbeit verdient gemacht haben.  Damit knüpfen wir an eine bewährte Tradition an, welche bereits am 28.01.16 durch Ehrungen von Großspendern erfolgte.

In der Festrede des stellvertretenden Vorsitzenden, des Vorstandes des Landesverbandes Sächsischer Tafeln wurde auf die Bedeutung des Zusammenschlusses Sächsischer Tafeleinrichtungen unter einem „gemeinsamen Dach“ verwiesen. Gegenwärtig betreut der Sächsische Landesverband 38 Einrichtungen, welche unabhängig von der Vereinsgliederung, oder in Trägervereinen  sich um mehr Zuverlässigkeit und Versorgungssicherheit gegenüber bedürftigen Menschen und gegen Lebensmittel -Verschwendungen engagieren..“ Auch auf höheren Anforderungen durch die spezifische Versorgung von Flüchtlingen sei man eingestellt.
Die Sächsischen Tafeln können dabei auf eine breite Wertschätzung und Unterstützung durch die Landespolitik verweisen. Für Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler war es eine besondere Ehre, die Glückwünsche des Landtages zu überbringen. „Die Beziehungen des Landesverbandes reichen über alle Fraktionsgrenzen hinweg“ . Er sprach seine Hochachtung über die Leistungen Sächsischer Tafeln in den vergangenen 10 Jahren aus.  So arbeiteten im letzten Jahr 1.500 freiwillige Mitarbeiter in ca. 160 Ausgabestellen im Freistaat. Insgesamt 735 Tonnen Lebensmittel haben ca. 25 Großspender dem Landesverband zur Verteilung an die sächsischen Tafeln bereit gestellt. Aus rund 940 Märkten wurden Tafeln in Sachsen mit ca. 15.000 t gesammelter Lebensmittel pro Jahr unterstützt.

Die Gerechtigkeit,  ein Wert der sächsischen Verfassung , steht bei der Tafel als zentraler Begriff für Daseinsvorsorge und für den sozialen Frieden in der Gesellschaft.

Frau Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, überbrachte als Schirmherrin der Veranstaltung ihre Glückwünsche. Für die Zukunft wünschte sich die Staatsministerin eine Professionalisierung der Tafeln, hauptamtliche Mitarbeiter und mehr Lager- und bessere Kühlmöglichkeiten.

Weiterlesen

Tafel – Aktionstage 2016

Lange Tafel zu Dresden

Auch in diesem Jahr finden in den Städten und Gemeinden des Freistaates Sachsen anlässlich der Erntedankfeste wieder zahlreiche Tafel- Aktionstage unter dem Motto: „Gegen Lebensmittelverschwendung und für Armutsbekämpfung“ statt. Diese werden von den regionalen Tafelvereinen und Trägerverbänden organisiert und sind bundesweit zu einer festen Tradition im Tafel Leben geworden.

Bei der diesjährigen Aktion unterstützt der Landesverband am 08.10.2016 den Meißner Tafelaktionstag. Wir freuen uns auf rege Beteiligung an dieser Veranstaltung, welche unter der Schirmherrschaft des Landtagspräsidenten, Dr. Matthias Rößler, steht sowie anregende Gespräche mit der Bevölkerung.

Ihr Vorstand des Landesverbandes

Gründungsjubiläum- 10 Jahre Landesverband der Tafeln im Freistaat Sachsen

Sächsische Tafeln Gründung des LV

Sächsische Tafeln- Gründungsmitglieder 2006

Mit der Wende des Jahres 1989 und der darauffolgenden Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten entstanden auf dem Gebiet der ehemaligen DDR fünf neue Länder als föderale Staaten im Rahmen der Bundesrepublik Deutschland. Im Zuge der politischen Umstellung folgten ökonomische und soziale Veränderungen auch im neu entstandenem Freistaat Sachsen. Diese Einschnitte bestimmten auch die de- Industrialisierung ganzer Landstriche mit den damit verbundenen Folgen des sozialen Abstiegs großer Teile der bisher berufstätigen sächsischen Bevölkerung. Getragen von der Pflicht der Daseinsvorsorge förderte der Sächsische Freistaat auch die Wohltätigkeitsarbeit. In diese Epoche ist das Entstehen und die  Entwicklung der Tafeln einzuordnen. Inzwischen handeln diese u.a.  als eingetragene Vereine, deren Arbeit durch vorrangig ehrenamtlich tätige Mitarbeiter bestimmt wird. Mit der Gründung der ersten sächsischen Tafel in Dresden im Jahr 1995 durch Frau Dr. Edith Franke, folgten weitere Tafelgründungen als Vereine, in Trägerschaft von Wohlfahrts- Verbänden und von bürgerlichen Engagements. Tafelvereinigungen wurden Teil eines landesweiten ehrenamtlichen Wirkens der Daseins Vorsorge, die sich an soziale Anforderungen anpassen mussten. Das gemeinsame Handeln sächsischen Tafeln unter dem Dach eines Landesverbandes im Jahre 2006 war für die Tafelbewegung ein entscheidender Schritt hin zu mehr Qualität und Zuverlässigkeit im Interesse der zu versorgenden Bevölkerungsschichten und gegenüber der Industrie und des Handels zur Rettung von wertvollen Lebensmitteln vor Vernichtung und Verschwendung.

Sächsische Tafeln, Dresdner Tafel , Autoverladung,Kühlhaus Dresden,

Weiterlesen

15 Jahre Caritas-Tagestreff und Tafel in Weißwasser

logo-caritas

Kühltransporter seit 2016 im Einsatz

In diesem Jahr wiederholt sich das 15. Mal die Gründung der Tafel in Weißwasser / Oberlausitz. Unter der Trägerschaft des Caritasverbandes e.V. der Diozöse– Regionalstelle Görlitz hat sich der Tagestreff in Weißwasser schnell als zuverlässiger Anlaufpunkt für Hilfeersuchenden bei allen sozialen Alltagsproblemen entwickelt. Heute versorgen die 22 Helfer um Frau Grus und Frau Krause Bedürftige mit Lebensmittelspenden ,einem warmen Mittagessen und Dingen des täglichen Bedarfs.

Weiterlesen

Fahrzeugflotte- Kühlfahrzeuge wurde erweitert

daimler

Quelle: PI Sternauto Dresden,  Wochenkurier und PI- LV der Tafeln
Mercedes-Benz übergibt Tafeln neue Kühlfahrzeuge

Mercedes-Benz Sprinterübergabe an die RadebergerTafel und Dresdner Tafel bei der Stern Auto GmbH Fritz-Meinhardt-Straße 1 am 18.08.2016 in Dresden.

Mercedes-Benz Sprinterübergabe an die RadebergerTafel und Dresdner Tafel

Am 18.08.16 übergab Herr Torsten Schwalbe, Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge von Mercedes-Benz Sternauto Center in Dresden, 2 neue Fahrzeuge an die Dresdner Tafel e.V. und Radeberger Tafel e.V. . Dabei handelt es sich um neue Sprinter mit Kühlkofferaufbau . Im Rahmen des Sponsoring-Programms gegenüber den Tafeln übernahm Mercedes-Benz bis zur Hälfte des Fahrzeuglistenpreises. Mit über 750 Transportern habe die Marke mit dem Stern die Tafeln in den vergangenen 17 Jahren unterstützt und dieses Engagement zu einer langjährigen Tradition gemacht.

Weiterlesen

Landesverband Vorstand zu Gast in der Plauener Tafel – Arbeitsloseninitiative Sachsen


 

Es war für alle Beteiligten ein Meilenstein, als sich am 20.07.16 Vertreter des Job Centers Plauen Vogtland, der Arbeitsloseninitiative Sachsen, des zuständigen Vertreters des Bundesfamilien Ministeriums für den Bundesfreiwilligendienst und der  Plauener Tafel gemeinsam mit den Vertretern des Vorstandes des Landesverbandes vor zu einem Workshop trafen.

Anschaulich wurden durch die Plauener Kolleginnen und Kollegen Wege aufgezeigt, wie durch ein historisch entwickeltes Netzwerk aller Entscheidungsträger  die Tafelarbeit optimaler personell organisiert wird und Beschäftigten aus dem 2. Arbeitsmarkt wieder in ein gesellschaftlich sinnvolles Dasein vermittelt werden kann. Die Plauener Tafel hat sich bei der Umsetzung der Programme zu einem verlässlichen und kompetenten Partner im Vogtland und darüber hinaus erwiesen.
++++++ Zum: Artikel des Vogtland- Anzeigers +++++

Weiterlesen

Radebeuler Tafel Initiative gegründet.


Am 20.06.16 konstituierte sich in Radebeul  ein neuer Verein. Die Radebeuler Tafelinitiative wird nach Anerkennung über den Bundesverband der Deutschen Tafel als eigenständige Einrichtung die Versorgung der bedürftigen Bürger in Radebeul übernehmen.

Der Verein beabsichtigt mit Unterstützung weiterer Sponsoren und Spendern und mit Unterstützung der evangelischen Friedenskirche Kötzschenbroda , die Arbeit der Dresdner Tafel e.V., die bisher mit einer Ausgabestelle in Radebeul präsent ist, zu  entlasten. Einzelheiten zur Gründung der Radebeuler Tafelinitiative finden Sie auch in unserem Pressespiegel.

Autohaus Gommlich unterstützt Radebeuler Tafelinitiative

Fahrrad-Kampagne von real,-FISCHER und den Tafeln

„Alt gegen Neu“ Fahrrad-Kampagne von real,-und FISCHER bewegt ganz Deutschland.

Der Stellvertretendes real,-Geschäftsleiter Ulrich Carsch und Holger Sommer, FI­SCHER, hatten am 27. Mai 2016 zum Pressetermin anlässlich der symbolischen Übergabe der Fahrräder an den Landesverband Sächsischer Tafeln eingeladen.  in diesem Jahr wurden die Kunden der Neustädter Tafel ausgewählt und im Rahmen dieser Kampagne „Alt gegen Neu“ von real,-und FISCHER konnten 37 gespendete Fahrräder für Sachsen übergeben werden.
Dazu wurde seit dem 23. April bis einschließlich 07. Mai bundesweit durch  real,-Kunden rund 1.600 noch fahrtüchtige und reparaturbedürftige Fahrräder übergeben. Im Tausch erhielten die Kunden für den alten „Drahtesel“ eine Ermäßigung von bis zu 25 Prozent auf eines von vier ausgewählten FISCHER-Fahrrädern bei real.

In Sachsen wurden dabei 65 Fahr­räder zugunsten der Tafel gegen ein neues Fahrrad  eingetauscht. Zahl­reiche freiwillige Helfer und Kunden engagierten sich und polierten und reparierten die Gebrauchträder in den real Märkten.

  Weiterlesen

Gründung der Freitaler Tafel jährte sich


Es war eine offene und freundliche Atmosphäre mit der am 17.03.2016 zahlreiche dankbare „Tafelkunden“ , Gäste weiterer Tafeleinrichtungen aus Sachsen und Vertreter des öffentlichen Lebens die Angehörigen des Vereins  Freitaler Tafel e.V. zu Ihrem ersten Jahrestag der Gründung beglückwünschten.

Hervorzuheben ist auch das die Freitaler Kollegen, welche sich unter 169 Bewerbern als Verein des Jahres 2015 auf dem 2. Platz in der Sparte“ Soziales“ behaupten konnten. Dieser Wettbewerb, wird jährlich in einem Gemeinschaftsprojekt zwischen SZ und Ostsächsischer Sparkasse Dresden ausgelobt. Die Sieger wurden auf einer Feierstunde am 19.04.2016 im Lingnerschloß u.a. durch den Vorstandsvorsitzenden der OSK gewürdigt. Weiterlesen

Porsche AG übernimmt Patenschaft zur Leipziger Tafel e.V.

Leipzig. Großer Andrang herrschte am Donnerstagvormittag bei der Leipziger Tafel in Lindenau. Angekündigt hatten sich Vertreter der Porsche AG und des Leipziger Werks. Der Grund: Der Stuttgarter Sportwagenhersteller übernimmt ab sofort eine Patenschaft für die insgesamt sieben Standorte im Stadtgebiet und im Leipziger Land……….
Weiterlesen